Häufig gestellte Fragen

  • Ist es erlaubt, ein Dach über Wohnwagen und Vorzelt zu spannen, obwohl der Wohnwagen im Notfall sofort bewegbar sein muss? 
    Die Sicherstellung der Mobilität von Wohnwagen und Vorzelt muss generell gewährleistet bleiben. Aus diesem Grund ist nur die Verwendung eines Daches möglich, das nicht fest im Fundament bzw. Boden verankert ist. Das Dach muss zusätzlich trennbar sein in einen Teil, der über dem Wohnwagen reicht und einen Teil, der das Vorzelt abdeckt.
  • Ist die Nutzung der Holzfußböden auf Campingplätzen gestattet? 
    Grundsätzlich ist die Verwendung von Holzfußböden auf Campingplätzen bedenkenlos. Die Zelt- und Campingplatzverordnung bezieht sich nur auf Trennwände aus leicht entflammbaren Material (Lammellenwände u.ä.). Der weiteren Verwendug von Holzfußböden steht somit nichts im Weg, solange die Grundsätze des Umgangs mit Feuer und Holz im Sinne der Brandverhütung beachtet werden und sie die Mobilität der Campingeinrichtung nicht behindert.
  • Ist das Aufstellen von Vorzelten zulässig? 
    Ja, allerdings unter Beachtung der nachstehenden Einschränkungen.
  • Aus welchem Material kann ein zugelassenes Vorzelt bestehen?
    Das verwendete Material muss überwiegend aus Zeltstoff bestehen (Zeltstangen und Zeltplane).
  • Ist es erlaubt, die Stützen fest mit dem Boden zu verankern? Nein, feste Verbindungen zwischen Zeltstützen und Boden wie z.B. Betonfundamente sind unzulässig.
  • Ist der Einbau von Fenstern gestattet? 
    Ja, Fenster (auch zum Öffnen) aus Plexiglas oder Glas sind grundsätzlich erlaubt.
  • Ist es gestattet, Türen einzubauen und gibt es hierfür besondere Vorschriften hinsichtlich des Materials?
    Türen dürfen grundsätzlich eingebaut werden. Im Bezug auf das Material gibt es keinerlei Beschränkungen.
  • Darf das Vorzelt innen, z.B. durch die Ausschalung mit Holz, ausgebaut werden?
    Nein, hier gilt ein generelles Verbot.
  • Ist das Aufstellen einer Küchenzeile im Zelt erlaubt?
    Ja, hier gibt es keine gegenteiligen Bestimmungen.
  • Ist es zulässig einen festen Anbau an einen Wohnwagen zu bauen?
    Nein, dies ist unzulässig. Feste Anbauten liegen z.B. dann vor, wenn die Vorzelte nicht mehr die Definition eines Standvorzeltes erfüllen, sondern darüber hinaus befestigt sind (z.B. durch Innenausbauten).
  • Wie müssen Zelte und Wohnwagen beschaffen sein?
    Zelte und Wohnwagen müssen so beschaffen sein, das sie jederzeit von ihrem Stellplatz entfernt werden können. Dies bedeutet, dass das Vorzelt zügig abgebaut werden kann. Maßgeblich sind hierfür die Zeiten, die für den Abbau herkömmlicher Vorzelte in Ständerbauweise anzunehmen sind.
  • Ist das Anbringen von Schutzdächern zulässig?
    Schutzdächer sind entsprechend der Bestimmungen der gültigen Zelt- und Campingplatzverordnung Bestandteil des Wohnwagens und daher grundsätzlich zulässig. Dies gilt auch für Kunststoffdächer, die sich über Wohnwagen und Vorzelt erstrecken. Sofern ein Dach über Zelt und Wohnwagen gespannt werden soll, darf die Beweglichkeit von  Wohnwagen und Vorzelt jedoch nicht eingeschränkt werden. Aus diesem Grund müssen diese Überdächer trennbar in einem Schutzdach über dem Wohnwagen und einem Schutzdach über das Vorzelt sein.

 

Quelle: www.kreis-oh.de